Sparen Sie noch?

… oder investieren Sie schon?

Es ist unglaublich, aber wahr: Egal, ob Sie vor elf Jahren, vor fünf Jahren, vor einem Jahr, vor sechs Monaten oder vor drei Monaten ein Fass Öl gekauft hätten: Sie hätten immer den DAX überholt und zwar auf Euro- (blaue Kurve) und auf Dollarbasis (grüne Kurve).

Quelle: comdirect.de, Ölpreis-DAX vergleich

Vor zehn Jahren, am 12.04.2001, kostete ein Fass Brent Crude Oil 27,01$ und der Euro 0,8882$, also kostete das Fass 30,41€. Am gestrigen 11.04.2011 kostete das Fass 126,18 $ und der Euro 1,4478 $, also kostete das Fass 87,15€, was einem Anstieg um 187% entspricht. Um das gleiche Ergebnis durch Sparen zu erzielen, hätten Sie das Geld zehn Jahre lang zu 11,1% anlegen müssen – einschließlich Zinseszins! Die durchschnittliche Teuerung des Öls in Euro betrug also innerhalb der letzten zehn Jahren 11,1%.

Womit jeder Einzelne von uns in den kommenden Jahren rechnet, resultiert natürlich aus seiner persönlichen Einschätzung der Lage. Tatsache ist aber, dass die weltweite Geldmenge in den vergangenen Jahren schneller gewachsen ist als die verfügbare Ölmenge und dass die Nachfrage nach Öl ständig steigt. Davon ausgehend sollte sich jeder gut überlegen, ob er sein Geld nicht lieber in effiziente Heiztechnik investiert, denn die Rendite könnte weiter steigen und bleibt auf absehbare Zeit steuerfrei.

 .

Kundennotdienst

Außerhalb der Bürozeiten steht für unsere Kunden ein Notdienst zur Verfügung.

Mo – Do bis 20.00 Uhr

Fr – So und Feiertage 08.00 – 18.00 Uhr

Notdiensteinsätze können mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Impressum
© 2016 Steffen Feldmann.